News

Internationales Forum Mechatronik

Hier finden Sie alle für Sie relevanten Informationen zum Internationalen Forum Mechatronik:

  • Die Veranstaltung
  • Referenten
  • Sponsormöglichkeiten
  • Location
  • uvm.
V.l.: Elmar Paireder, Eric Maiser, Bernhard Falkner, Johann Hoffelner, Thomas Haim © Cityfoto/Roland Pelzl
V.l.: Elmar Paireder (Cluster-Manager Mechatronik-Cluster Büro Linz), Eric Maiser (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer VDMA), Bernhard Falkner (Industrie Informatik GmbH), Johann Hoffelner (Linz Center of Mechatronics LCM), Thomas Haim (3DSE) © Cityfoto/Roland Pelzl

Was kommt nach der Digitalisierung?

01.11.2021

„Symbiotic Mechatronics“ lautete das Thema des 14. Internationalen Forums Mechatronik, das vom 20. bis 21. Oktober 2021 an der Johannes Kepler Universität Linz über die Bühne ging. In den Vorträgen ging es um die aktuellen Herausforderungen und die Zukunft der Mechatronik. Und auch um die spannende Frage, was nach der digitalen Transformation auf Anlagen- und Maschinenbauer zukommen wird. 220 Interessierte aus der Branche sowie aus Forschung und Wissenschaft waren der Einladung des Mechatronik-Clusters gefolgt.


Internationales Forum Mechatronik 20.-21. Oktober 2021

31.10.2021

>> Das Programm im Detail 

>> Anmeldemöglichkeit Internationales Forum Mechatronik

 

Das Internationale Forum Mechatronik ist der europäische Marktplatz zur technologischen Präsentation und Diskussion von Forschungs- und Entwicklungsergebnissen aus Wissenschaft und Wirtschaft, zur Anbahnung neuer Partnerschaften und zur Steigerung der Innovationsdynamik in den beteiligten Wirtschaftsräumen.

Seit 2005 findet das Internationale Forum Mechatronik in Rotation zwischen Deutschland, Österreich, Schweiz und Italien statt. Die Partner: Cluster Mechatronik & Automation (Bayern), Mechatronik-Cluster, Verein Swiss Mechatronics (Schweiz), Kompetenznetzwerk Mechatronik in Ostbayern (Bayern), Standortagentur Tirol - Cluster Mechatronik (Tirol) und der NOI Techpark Südtirol (Italien).


Aussteller- Sponsorpakete 2021

30.10.2021

Das Internationale Forum Mechatronik 2021 - Marktplatz für Innovationen in Mechatronik und Automatisierung. Präsentieren auch Sie Ihr Unternehmen bei dieser zweitägigen Konferenz. Alle Pakete und Buchungsmöglichkeit finden Sie anbei.


B2B-Meetings - jetzt anmelden

06.05.2021

Das B2B-Meeting ist ein idealer Einstieg zum Internationalen Forum Mechatronik. Die vorab organisierten 4-Augen-Gespräche bieten eine ideale Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen und potentielle Kooperationspartner persönlich kennenzulernen.


Markus Mair ist Experte für Innovationsmanagement im Enterprise Europe Network Austria. Er betreute die Teilnehmer der Kooperationsbörse diesmal online. © Business Upper Austria
Markus Mair ist Experte für Innovationsmanagement im Enterprise Europe Network Austria. Er betreute die Teilnehmer der Kooperationsbörse coronabedingt online. © Business Upper Austria

100 Teilnehmer fanden virtuell neue B2B-Leads

24.09.2020

Auch wenn die B2B-Meetings des Enterprise Europe Networks am 23. September aufgrund der verschärften Corona-Regeln nicht physisch in Linz stattfinden konnten: 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 20 Ländern nutzten die Gelegenheit, sich virtuell mit potenziellen Gesprächspartnern rund um das Thema Mechatronik auszutauschen. Die Vier-Augen-Gespräche wurden vorab so organisiert, dass die Gesprächspartner möglichst gut zusammenpassen. So konnten gezielt neue Kontakte zu potenziellen Entwicklungs- und Geschäftspartnern geknüpft werden.


Internationales Forum Mechatronics - Information in E

14.07.2020

The annual conference is the European marketplace for the technological presentation and discussion of research and development results from science and industry, for the initiation of new partnerships and for increasing innovation dynamics in the participating economic areas (mainly Germany, Austria, Switzerland and Italy).


Teaser Internationales Forum Mechatronik 2020

25.03.2020

Von 23.-24. September 2020 findet in Linz, Österreich, das Internationale Forum Mechatronik statt. Symbiotic Mechatronics ist der rote Leitfaden, der durch dieses Forum führt. Das Forum ist
der europäische Marktplatz zur technologischen Präsentation und Diskussion von Forschungsund Entwicklungsergebnissen aus Wissenschaft und Wirtschaft, zur Anbahnung neuer Partnerschaften
und zur Steigerung der Innovationsdynamik in den beteiligten Wirtschaftsräumen.

Die Highlights: 

  • B2B-Kooperationsbörse
  • Open Labs, Playgrounds und Workshops
  • Abendevent
  • Keynotes und Best Practice
    Beispiele in den Themenbereichen:
    • Symbiotics/Strategie
    • Actuation
    • Mechanical Systems and Automation Control
    • Sensing
  • Begleitende Fachausstellung für Lösungsanbieter  >> Aussteller- und Sponsorpakete

>> TEASER Internationales Forum Mechatronik 


Begrüßten am 13. Internationalen Forum Mechatronik mehr als 200 Besucher in der Chamer Stadthalle (v.l.): Rodings Bürgermeister Franz Reichold, Landrat Franz Löffler, Netzwerkmanagerin Digitale Region des Landkreises Cham Sandra Wanninger, Technologie- und Netzwerkmanager Michael Zankl, der bayerische Wirtschaftsminister und Schirmherr Hubert Aiwanger, der Leiter des Technologie Campus Cham Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Aumer, Projekt- und Themenmanagerin der Europaregion Donau-Moldau Barbara Ableitner, Richard Brunner, Leiter der IHK-Geschäftsstelle Cham, IHK-Vizepräsident Dr. Alois Plößl und Wirtschaftsreferent des Landkreises Cham Klaus Schedlbauer. (Foto: Bayreuther)

Digitalisierung sichert Wohlstand

Bayerische Wirtschaftsminister Aiwanger besuchte 13. Internationales Forum Mechatronik

09.10.2019

CHAM. Zum 13. Internationalen Forum Mechatronik pilgerten rund 200 Fachexperten und Gründer der Mechtronik-Szene sowie Entscheidungsträger aus Wirtschaft und Wissenschaft in den Bayerischen Wald. In der Chamer Stadthalle zeigten sie die neuesten Technologien, diskutieren Trends und knüpften branchenübergreifende Kontakte. Der bayerische Wirtschaftminister und Schirmherr der Veranstaltung Hubert Aiwanger machte sich persönlich ein Bild der „Schlüsseltechnologie nicht nur für die bayerische Wirtschaft“ und stellte die Digitalisierungsstrategie für den Freistaat vor.


21 Einträge | 3 Seiten