Internationales Forum Mechatronik 2016
Internationales Forum Mechatronik 2016
Internationales Forum Mechatronik 2016
Internationales Forum Mechatronik 2016
Internationales Forum Mechatronik
Internationales Forum Mechatronik
Anmeldung und weitere Informationen zur Kooperationsbörse des Internationalen Forums Mechatronik 2017

Assoziierte Partner

NUCLEI - Network of Technology Transfer Nodes for Enhanced open Innovation in the Central Europe advances manufacturing and processing industry - bündelt den länderübergreifenden Technologie- und Wissensaustausch zum Thema Advanced Manufacturing.

Fazit: Stärkung der Industrie und Standorte.

 

Die im Zuge des Internationalen Forums Mechatronik stattfindende B2B-Kooperationsbörse wird im Rahmen dieses Projektes als Pilot-Action zum Technologietransfer durchgeführt.

 

 

 

ARGE Plattform Automatisierungstechnik Steiermark

 

Die Plattform Automatisierungstechnik entstand aus einer Initiative von Ing. Herbert Ritter unter Einbeziehung der Wirtschaftskammer Steiermark und der Fachhochschule CAMPUS 02, als selbständig und unabhängig kooperierendes, spartenübergreifendes Netzwerk für steirische Unternehmen, die im Bereich Automatisierungstechnik tätig sind, sowie auch für Bildungseinrichtungen, damit Theorie und Praxis ideal verknüpft werden. Besonders für KMUs, die es in der Steiermark in großer Zahl gibt, bietet die Plattform starkes Potential. Seit dem ersten Treffen am 25.9.2008 haben sich bisher mehr als 60 Unternehmen aktiv eingebracht. Am 14.Juni 2016 wurde schließlich die ARGE Plattform Automatisierungstechnik Steiermark als Körperschaft öffentlichen Rechts (ARGE nach WKG) mit Sitz in der WKO Steiermark gegründet, welche die Nachfolge der ersten Plattform angetreten hat.

 

Ziele und Umsetzung:

  • Etablierung und Stärkung des Netzwerkes Automatisierungstechnik (auch im Bereich Internationalisierung) durch Veranstaltungen, Unternehmensvorstellungen und –besuche, sowie auch Vorstellungen von Projekten aus Bildungsinstitutionen.
  • Vermittlung von relevantem Wissen/Informationen für die PlattformteilnehmerInnen in Form von Aussendungen, Workshops und Seminaren, sowohl zu bereits am Markt vorhandene Bildungsangebote als auch speziell für die Mitglieder, mit oder ohne Förderung, entwickelte Bildungsangebote.
  • Transfer von Über- und Unterkapazitäten (im Bereich Materialwirtschaft, Maschinenzeiten, Personalressourcen) für optimale Betriebsauslastung. 

www.atstyria.at

 

 

Mechatronik-Plattform Österreich

 

Die Mechatronik-Plattform Österreich wurde am 1. Dezember 2005 von Vertretern mechatronisch ausgerichteter FH-Studiengänge ins Leben gerufen. Die Studiengangsleiter der aktuell fünf Mitglieds-Studiengänge (siehe Bild 1) bestreiten durchschnittlich zwei Arbeitstreffen pro Jahr, deren Fixpunkt der Austausch über aktuelle Entwicklungen und gemeinsame Zielsetzungen ist. Der jeweils gastgebende und Vorsitz führende Studiengang wechselt dabei im Uhrzeigersinn, was das Kennenlernen der einzelnen FHs (beispielsweise besondere Infrastruktur, Ausstattung der Labors) vor Ort ermöglicht.

 

Die Nutzung von Synergien in Bereichen wie Ausbildung, Forschung und Entwicklung und die Förderung der Mechatronik an sich ist das Hauptziel der Mechatronik-Plattform Österreich, die einen Zusammenschluss mechatronisch ausgerichteter FH-Studiengänge Österreichs repräsentiert. Von der intensiven Zusammenarbeit profitieren Studierende, Absolventen, Lehrende und die Wirtschaft gleichermaßen.

 

www.mechatronik-plattform.at

 

 

 

Plattform I4.0 Österreich

 

Der Verein „Industrie 4.0 Österreich – die Plattform für intelligente Produktion“ wurde 2015 gegründet. In einem breiten Schulterschluss wirken wichtige gesellschaftliche, politische, wirtschaftliche und wissenschaftliche Akteure an der Gestaltung der zukünftigen Produktions- und Arbeitswelt aktiv mit. Damit soll ein Beitrag zur Steigerung des zukünftigen Wohlstandes für alle Menschen in Österreich geleistet werden. Das Ziel ist, die neuen technologischen Entwicklungen und Innovationen der Digitalisierung (Industrie 4.0) bestmöglich für Unternehmen und Beschäftigte zu nutzen und den Wandel für die Gesellschaft sozialverträglich zu gestalten.

 

Der Verein setzt Aktivitäten, um

  • eine dynamische Entwicklung des österreichischen Produktionssektors zu sichern
  • Forschung, Innovation und Qualifikation zu forcieren
  • zu einer qualitätsvollen Arbeitswelt sowie
  • zu einem hohen Beschäftigungsniveau beizutragen. 

 www.plattformindustrie4.0.at

 

 

ITG - Innovationsservice für Salzburg

Die ITG ist das Innovationszentrum für Salzburg. Wir begleiten Unternehmen ganz individuell bei ihren Innovationsvorhaben:

  • Projekt- und Fördermittelberatung
  • Kooperationspartner-Suche und/oder
  • Schutzrechtsberatung.

Wir schaffen Bewusstsein für erfolgversprechende Zukunftsthemen und bringen diese zu den Salzburger Betrieben. Dabei verstehen wir uns als regionales Innovationsservice für Unternehmen, Forschungseinrichtungen und regionale Akteure. Wir sind Umsetzungspartner der Cluster- und Stärkefeldthemen sowie technologie- und innovationspolitischer Strategien im Bundesland Salzburg. 

 

www.itg-salzburg.at

 

 

Netzwerk Smart Production

Das Netzwerk Smart Production ist eine deutschlandweit in ihrem vielschichtigen Ansatz einzigartige Technologieplattform für Wachstum und Innovation im Bereich der digitalen Transformation – mit dem Ziel, konsequent zu wachsen. Aktuell umfasst das Netzwerk 47 Mitglieder aus Wissenschaft und Wirtschaft. Global Player wie ABB, EY, Pepperl+Fuchs, Roche und SAP, wissenschaftliche Institutionen, Hochschulen aber auch kleine und mittlere Unternehmen sowie Start-ups arbeiten Hand in Hand und auf Augenhöhe an den Innovationen von morgen. Die geballte Kompetenz in den Bereichen Automation, Sensorik und IT macht die Metropolregion Rhein-Neckar und Mannheim im Besonderen zum nationalen Hot-Spot für Industrie 4.0. Für Unternehmen wird eine Basis geschaffen, um die wertschöpfenden Potenziale dieser Entwicklung bestmöglich zu nutzen – unter anderem durch Wissensallianzen und optimale Vernetzung von Produktions- und Handwerksunternehmen, der IKT- und Dienstleistungsbranche sowie der Wissenschaft. Ideen werden entwickelt, verdichtet, vorangetrieben und in Projekten konkretisiert.

 

www.mannheim.de