Internationales Forum Mechatronik 2016
Internationales Forum Mechatronik 2016
Internationales Forum Mechatronik 2016
Internationales Forum Mechatronik 2016
Internationales Forum Mechatronik
Internationales Forum Mechatronik
Anmeldung und weitere Informationen zur Kooperationsbörse des Internationalen Forums Mechatronik 2017


Sponsoren & Aussteller

Sponsor- und Ausstellerpakete

Das Internationale Forum Mechatronik 2017 - Marktplatz für Innovationen in Mechatronik und Automatisierung.

Präsentieren auch Sie Ihr Unternehmen bei dieser zweitägigen Konferenz. Alle Pakete und Buchungsmöglichkeit finden Sie anbei zum Download.

 

>> Sponsor und Aussteller beim Internationalen Forum Mechatronik 2017

 

 

Sie haben nicht das für Sie geeignete Angebot gefunden? Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles auf Ihr Unternehmen passendes Angebot zusammen.

 

Kontaktieren Sie hierfür: Nina Meisinger-Krenn Mobil: +43 (0)664 884 95 897 oder via >>E-Mail

Hauptsponsoren

Industriellenvereinigung Oberösterreich: 

Primetals Technologies:

SIEMENS:

Wirtschaftskammer Oberösterreich:

Weidmüller:

 

Weidmüller unterstützt seine Kunden und Partner auf der ganzen Welt mit Produkten, Lösungen und Services im industriellen Umfeld von Energie, Signalen und Daten. So entwickeln wir immer wieder innovative, nachhaltige und wertschöpfende Lösungen für ihre individuellen Anforderungen. Gemeinsam setzen wir Maßstäbe in der Industrial Connectivity. Die Unternehmensgruppe Weidmüller verfügt über Produktionsstätten, Vertriebsgesellschaften und Vertretungen in mehr als 80 Ländern.

www.weidmueller.com

 

 

Goldsponsor

Fronius International GmbH

Fronius International ist ein österreichisches Unternehmen mit Firmensitz in Pettenbach und weiteren Standorten in Wels, Thalheim, Steinhaus und Sattledt. Das Unternehmen mit global 3.817 Mitarbeitern ist in den Bereichen Schweißtechnik, Photovoltaik und Batterieladetechnik tätig. Der Exportanteil mit rund 89 Prozent wird mit 28 internationalen Fronius Gesellschaften und Vertriebspartnern / Repräsentanten in mehr als 60 Ländern erreicht. Mit innovativen Produkten und Dienstleistungen sowie 1.242 erteilten Patenten ist Fronius Innovationsführer am Weltmarkt.

 

www.fronius.com

 

 

Silbersponsor

SpryFlash GmbH - Software-Lösungen für Digitalisierung und Automatisierung:

Die Firma SpryFlash GmbH aus Hallein bei Salzburg hat sich erfolgreich auf die Entwicklung von IoT-Softwarelösungen spezialisiert, mit dem Fokus, die Wertschöpfungspotenziale von Unternehmen durch Optimierung der Produktion, ihrer Produkte und internen Workflows mithilfe digitaler Werkzeuge zu entfesseln. Neben Individual-Softwareprogrammierung bietet SpryFlash das leistungsstarke IoT-Softwarepaket SPRYCONTROL PRO, das Ihr Unternehmen beim Generieren und Verwerten von Maschinen- und Gerätedaten zur Effizienzsteigerung optimal unterstützt und Teile der Produktion bei Bedarf mobil steuern lässt. Lassen Sie unser Know-How zu Ihrem Wettbewerbsvorteil werden! Wir freuen uns auf einen Austausch auf dem Mechatronik Forum "Digitale Transformation in der Produktion" am 27. und 28. September in Linz. 

 

www.spryflash.com

 

 

RISC Software GmbH

Seit der Gründung im Jahr 1992 durch Prof. Bruno Buchberger forscht und entwickelt die RISC Software GmbH für die Wirtschaft. Dabei werden in einzigartiger Weise die Kernkompetenzen Symbolisches Rechnen, Mathematik und Informatik im Rahmen der Kompetenzbereiche Logistik-Informatik, Industrielle Softwareanwendungen, Medizin-Informatik und modernste Rechentechnologien zur Entwicklung praxisgerechter Softwarelösungen eingesetzt. Das Unternehmen steht zu 80% im Eigentum der Johannes Kepler Universität Linz sowie zu 20% im Eigentum der Upper Austrian Research GmbH – der Leitgesellschaft für Forschung des Landes Oberösterreich.

 

www.risc-software.at

 

 

EPLAN Software & Service GmbH

EPLAN Software & Service entwickelt CAx-, Konfigurations- sowie Mechatronik-Lösungen und berät Unternehmen in der Optimierung ihrer Engineering-Prozesse. Kunden profitieren von Effizienzsteigerungen im Produktentstehungsprozess durch standardisierte Verfahren, automatisierte Abläufe und durchgängige Workflows. EPLAN liefert maßgeschneiderte Konzepte zur Systemeinführung, -einrichtung sowie passgenauen Integration in die IT-/ PLM-Systemlandschaft - basierend auf Standard-Engineering-Lösungen. Das Dienstleistungsportfolio umfasst zudem Customizing, Consulting und Training. Die Entwicklung individueller und standardisierter Schnittstellen zu ERP, PDM und PLM sichert Datendurchgängigkeit in der Produktentstehung.

 

www.eplan.at

 

 

Spörk Antriebssysteme GmbH

 

Seit Jahrzehnten steht Spörk Antriebssysteme für Systemkomponenten und Komplettlösungen der Antriebs-, Steuerungs- und Automatisierungstechnik! Vor allem in den letzten Jahren entwickelte sich Spörk Antriebssysteme immer mehr vom reinen Komponentenhandel zusehends in Richtung “Komplettlösung, Projektierung, Consulting & Engineering”! Das Produkt- und Dienstleistungsportfolio reicht von einem reichhaltigen Angebot an Antriebslösungen und Antriebskomponenten, Engineering- und Prozessoptimierungslösungen bis hin zum Schaltschrankbau, Service & Wartung sowie Personalbereitstellung für Revisionen, kleinere Umbauarbeiten oder Reparaturen von Anlagen!

 

www.spoerk.at

 

 

HEXAGON Metrology GmbH

 

www.hexagon.com

 

 

PROFACTOR GmbH

 

PROFACTOR betreibt angewandte Produktionsforschung. Unsere Entwicklungen müssen sich in der Industrie bewähren. Die neue Generation von Robotern, Bildverarbeitung in Echtzeit, Digitalisierung von Objekten und Arbeitsräumen, simulationsbasierte Entscheidungsunterstützung und funktionelle Oberflächen für die Produktwelt von morgen – das sind die Themen, in denen wir Standards setzen.

www.profactor.at

 

 

Software Competence Center Hagenberg:

 

Das Software Competence Center Hagenberg (SCCH) betreibt Forschung und Innovation im Software Engineering und Data Science. Diese Kombination reflektiert genau die Anforderungen von Industrie 4.0 und der Digitalisierung. Hauptanwendungsgebiete sind die industrielle Produktion, sowie die Herstellung von Maschinen und Anlagen. Seit der Gründung des SCCH im Jahr 1999 setzt das COMET K1-Kompetenzzentrum auf anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung im Softwarepark Hagenberg. Die enge Kooperation mit zahlreichen namhaften Unternehmen aus Wirtschaft und Industrie macht das SCCH zu einem Paradebeispiel für eine gut funktionierende Ausrichtung entlang der ‚Innovation Chain‘ Bildung, Forschung und Wirtschaft.

 

 

www.scch.at

 

 

Linz Center of Mechatronics GmbH:

Seit mehr als 15 Jahren gelten wir als zuverlässiger Forschungs- und Entwicklungspartner für unsere Kunden, national wie auch international. Wir unterstützen von der Ideenfindung, Machbarkeitsuntersuchung, Entwicklung bis zur Begleitung der Serieneinführung. Unsere Infrastruktur ermöglicht die Herstellung von Prototypen und kleinen Losgrößen. Durch die Integration erforderlicher Technologien entwickeln wir für unsere Kunden Systeme und Lösungen der nächsten Generation.

 

Die Anforderungen an Produkte und Produktionsprozesse steigen immer weiter. Herausforderungen sind beispielsweise die zunehmende Flexibilität von Produktionsprozessen, Steigerung der Prozessqualität, zunehmende Miniaturisierung und Individualisierung der Produkte und Systeme bei gleichzeitig kürzeren Entwicklungszeiten, ressourcenschonende Produktion, sowie deutlich effizientere Integration von Entwicklungs- und Produktionsabläufen.

 

Die Mechatronik, eine intelligente Vernetzung von Informatik, Mechanik und Elektronik ist unser Spezialgebiet. Das spezifische Know-How unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ist die Basis für Forschungs- und Entwicklungskooperationen und die Grundlage für die Gestaltung neuer smarter, vernetzter oder autonomer Systeme für die produzierende Industrie.

 

www.lcm.at

 

 

Aigner GmbH:

Aigner Absaugtechnik ist ein international tätiges, österreichisches Familienunternehmen und liefert komplette Absaug- und Filteranlagen für die Industrie. Individuelle, kompetente Planung und Konzeption mit 30 Jahren Erfahrung im Anlagenbau sind Kernkompetenz des Unternehmens. Aigner Lösungen erfassen Stäube, Rauche, Emulsionsnebel, Späne u.a.m. aus Fertigungsprozessen und schaffen mit energieeffizienter Anlagentechnik die Grundlage für gesunde, motivierte Mitarbeiter und eine saubere Umwelt.

www.aigner.at

 

 

abatec electronic solutions GmbH

Die abatec electronic solutions GmbH bietet ihren Kunden technologische Überlegenheit durch innovative elektronische Lösungen. 1991 als 2-Mann Betrieb gegründet, ist abatec heute einer der führenden Elektronikentwickler- und fertiger in Österreich und beschäftigt an zwei Standorten rund 150 Mitarbeiter. Im Mittelpunkt steht dabei stets der Kunde, für den abatec auch anspruchsvollste Lösungen realisiert: von der Idee bis zum fertigen Serienprodukt erhält er alles aus einer Hand. Durch spezielles Know-How in den Bereichen Hardware, Software, Mechanik und Produktion deckt abatec alle notwendigen Entwicklungs- und Fertigungsschritte ab. Die Kunden profitieren von diesen Kompetenzen und erhalten marktgerechte Produkte, die höchsten Technologie- und Qualitätsstandards entsprechen und in Österreich hergestellt werden.

www.abatec-es.com

Aussteller:

Industriellenvereinigung Oberösterreich:

Primetals Technologies

SIEMENS

Wirtschaftskammer Oberösterreich

SpryFlash GmbH – Software-Lösungen für Digitalisierung und Automatisierung

Die Firma SpryFlash GmbH aus Hallein bei Salzburg hat sich erfolgreich auf die Entwicklung von IoT-Softwarelösungen spezialisiert, mit dem Fokus, die Wertschöpfungspotenziale von Unternehmen durch Optimierung der Produktion, ihrer Produkte und internen Workflows mithilfe digitaler Werkzeuge zu entfesseln. Neben Individual-Softwareprogrammierung bietet SpryFlash das leistungsstarke IoT-Softwarepaket SPRYCONTROL PRO, das Ihr Unternehmen beim Generieren und Verwerten von Maschinen- und Gerätedaten zur Effizienzsteigerung optimal unterstützt und Teile der Produktion bei Bedarf mobil steuern lässt. Lassen Sie unser Know-How zu Ihrem Wettbewerbsvorteil werden! Wir freuen uns auf einen Austausch auf dem Mechatronik Forum "Digitale Transformation in der Produktion" am 27. und 28. September in Linz.

www.spryflash.com

 

 

RISC Software GmbH:

Seit der Gründung im Jahr 1992 durch Prof. Bruno Buchberger forscht und entwickelt die RISC Software GmbH für die Wirtschaft. Dabei werden in einzigartiger Weise die Kernkompetenzen Symbolisches Rechnen, Mathematik und Informatik im Rahmen der Kompetenzbereiche Logistik-Informatik, Industrielle Softwareanwendungen, Medizin-Informatik und modernste Rechentechnologien zur Entwicklung praxisgerechter Softwarelösungen eingesetzt. Das Unternehmen steht zu 80% im Eigentum der Johannes Kepler Universität Linz sowie zu 20% im Eigentum der Upper Austrian Research GmbH – der Leitgesellschaft für Forschung des Landes Oberösterreich.

www.risc-software.at

 

 

Weidmüller:

 

Weidmüller unterstützt seine Kunden und Partner auf der ganzen Welt mit Produkten, Lösungen und Services im industriellen Umfeld von Energie, Signalen und Daten. So entwickeln wir immer wieder innovative, nachhaltige und wertschöpfende Lösungen für ihre individuellen Anforderungen. Gemeinsam setzen wir Maßstäbe in der Industrial Connectivity. Die Unternehmensgruppe Weidmüller verfügt über Produktionsstätten, Vertriebsgesellschaften und Vertretungen in mehr als 80 Ländern.

www.weidmueller.com

 

 

EPLAN Software GmbH

 

EPLAN Software & Service entwickelt CAx-, Konfigurations- sowie Mechatronik-Lösungen und berät Unternehmen in der Optimierung ihrer Engineering-Prozesse. Kunden profitieren von Effizienzsteigerungen im Produktentstehungsprozess durch standardisierte Verfahren, automatisierte Abläufe und durchgängige Workflows. EPLAN liefert maßgeschneiderte Konzepte zur Systemeinführung, -einrichtung sowie passgenauen Integration in die IT-/ PLM-Systemlandschaft - basierend auf Standard-Engineering-Lösungen. Das Dienstleistungsportfolio umfasst zudem Customizing, Consulting und Training. Die Entwicklung individueller und standardisierter Schnittstellen zu ERP, PDM und PLM sichert Datendurchgängigkeit in der Produktentstehung.

 

www.eplan.at

 

 

Spörk Antriebssysteme GmbH

Seit Jahrzehnten steht Spörk Antriebssysteme für Systemkomponenten und Komplettlösungen der Antriebs-, Steuerungs- und Automatisierungstechnik! Vor allem in den letzten Jahren entwickelte sich Spörk Antriebssysteme immer mehr vom reinen Komponentenhandel zusehends in Richtung “Komplettlösung, Projektierung, Consulting & Engineering”! Das Produkt- und Dienstleistungsportfolio reicht von einem reichhaltigen Angebot an Antriebslösungen und Antriebskomponenten, Engineering- und Prozessoptimierungslösungen bis hin zum Schaltschrankbau, Service & Wartung sowie Personalbereitstellung für Revisionen, kleinere Umbauarbeiten oder Reparaturen von Anlagen!

www.spoerk.at

 

 

Fronius International GmbH

Fronius International ist ein österreichisches Unternehmen mit Firmensitz in Pettenbach und weiteren Standorten in Wels, Thalheim, Steinhaus und Sattledt. Das Unternehmen mit global 3.817 Mitarbeitern ist in den Bereichen Schweißtechnik, Photovoltaik und Batterieladetechnik tätig. Der Exportanteil mit rund 89 Prozent wird mit 28 internationalen Fronius Gesellschaften und Vertriebspartnern / Repräsentanten in mehr als 60 Ländern erreicht. Mit innovativen Produkten und Dienstleistungen sowie 1.242 erteilten Patenten ist Fronius Innovationsführer am Weltmarkt.

 

www.fronius.com

 

 

HEXAGON Metrology GmbH

 

www.hexagon.com

 

 

PROFACTOR GmbH

 

PROFACTOR betreibt angewandte Produktionsforschung. Unsere Entwicklungen müssen sich in der Industrie bewähren. Die neue Generation von Robotern, Bildverarbeitung in Echtzeit, Digitalisierung von Objekten und Arbeitsräumen, simulationsbasierte Entscheidungsunterstützung und funktionelle Oberflächen für die Produktwelt von morgen – das sind die Themen, in denen wir Standards setzen.

www.profactor.at

 

 

Software Competence Center Hagenberg:

 

Das Software Competence Center Hagenberg (SCCH) betreibt Forschung und Innovation im Software Engineering und Data Science. Diese Kombination reflektiert genau die Anforderungen von Industrie 4.0 und der Digitalisierung. Hauptanwendungsgebiete sind die industrielle Produktion, sowie die Herstellung von Maschinen und Anlagen. Seit der Gründung des SCCH im Jahr 1999 setzt das COMET K1-Kompetenzzentrum auf anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung im Softwarepark Hagenberg. Die enge Kooperation mit zahlreichen namhaften Unternehmen aus Wirtschaft und Industrie macht das SCCH zu einem Paradebeispiel für eine gut funktionierende Ausrichtung entlang der ‚Innovation Chain‘ Bildung, Forschung und Wirtschaft.

 

 

www.scch.at

 

 

Linz Center of Mechatronics GmbH:

Seit mehr als 15 Jahren gelten wir als zuverlässiger Forschungs- und Entwicklungspartner für unsere Kunden, national wie auch international. Wir unterstützen von der Ideenfindung, Machbarkeitsuntersuchung, Entwicklung bis zur Begleitung der Serieneinführung. Unsere Infrastruktur ermöglicht die Herstellung von Prototypen und kleinen Losgrößen. Durch die Integration erforderlicher Technologien entwickeln wir für unsere Kunden Systeme und Lösungen der nächsten Generation.

 

Die Anforderungen an Produkte und Produktionsprozesse steigen immer weiter. Herausforderungen sind beispielsweise die zunehmende Flexibilität von Produktionsprozessen, Steigerung der Prozessqualität, zunehmende Miniaturisierung und Individualisierung der Produkte und Systeme bei gleichzeitig kürzeren Entwicklungszeiten, ressourcenschonende Produktion, sowie deutlich effizientere Integration von Entwicklungs- und Produktionsabläufen.

 

Die Mechatronik, eine intelligente Vernetzung von Informatik, Mechanik und Elektronik ist unser Spezialgebiet. Das spezifische Know-How unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ist die Basis für Forschungs- und Entwicklungskooperationen und die Grundlage für die Gestaltung neuer smarter, vernetzter oder autonomer Systeme für die produzierende Industrie.

 

www.lcm.at

 

 

Aigner GmbH:

 

Aigner Absaugtechnik ist ein international tätiges, österreichisches Familienunternehmen und liefert komplette Absaug- und Filteranlagen für die Industrie. Individuelle, kompetente Planung und Konzeption mit 30 Jahren Erfahrung im Anlagenbau sind Kernkompetenz des Unternehmens. Aigner Lösungen erfassen Stäube, Rauche, Emulsionsnebel, Späne u.a.m. aus Fertigungsprozessen und schaffen mit energieeffizienter Anlagentechnik die Grundlage für gesunde, motivierte Mitarbeiter und eine saubere Umwelt.

www.aigner.at

 

 

abatec electronic solutions GmbH

Die abatec electronic solutions GmbH bietet ihren Kunden technologische Überlegenheit durch innovative elektronische Lösungen. 1991 als 2-Mann Betrieb gegründet, ist abatec heute einer der führenden Elektronikentwickler- und fertiger in Österreich und beschäftigt an zwei Standorten rund 150 Mitarbeiter. Im Mittelpunkt steht dabei stets der Kunde, für den abatec auch anspruchsvollste Lösungen realisiert: von der Idee bis zum fertigen Serienprodukt erhält er alles aus einer Hand. Durch spezielles Know-How in den Bereichen Hardware, Software, Mechanik und Produktion deckt abatec alle notwendigen Entwicklungs- und Fertigungsschritte ab. Die Kunden profitieren von diesen Kompetenzen und erhalten marktgerechte Produkte, die höchsten Technologie- und Qualitätsstandards entsprechen und in Österreich hergestellt werden.

www.abatec-es.com